Antaria Chronograph

€3.150,00

Werk
MU 9413, Automatik mit Spechthalsregulierung, Glashütter Dreiviertelplatine und charakteristischen Oberflächenveredelungen. Sekundenstopp. Datumschnellkorrektur. 48 h Gangreserve.
Gehäuse
Edelstahl gebürstet/poliert.  Entspiegeltes Saphirglas. Verschraubte Krone. Boden mit Sichtfenster. Wasserdicht bis 5 bar.
Abmessungen
Ø 42,0 mm; H 14,2 mm.
Band
Juchtenlederband mit Doppelfaltschließe aus Edelstahl. Bandstege verschraubt.
Zifferblatt
 Glanzvernickelte Ziffern und Zeiger. Zeiger mit Super-LumiNova belegt.
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • 24 Monate Garantie
  • 100% Original

> MU 9413, Automatik mit Spechthalsregulierung, Glashütter Dreiviertelplatine und charakteristischen Oberflächenveredelungen.

> Sekundenstopp, Datumschnellkorrektur, 48 h Gangreserve.

> Edelstahl gebürstet/poliert

> Entspiegeltes Saphirglas und Boden mit Sichtfenster

> Krone verschraubt, somit wasserdicht bis 5 bar.

> Ø 42,0 mm; H 14,2 mm.

> Juchtenlederband mit Doppelfaltschließe aus Edelstahl. Bandstege verschraubt.

> Glanzvernickelte Ziffern und Zeiger,  Zeiger mit Super-LumiNova belegt.

Gerade der Antaria Chronograph macht seinem Namensgeber alle Ehre. Denn er geht mit leuchtendem Beispiel voran, wenn es um Ablesbarkeit und Präzision geht. So wurde das opalinsilberne Zifferblatt mit glanzvernickelten Zeigern und Stundenziffern ausgestattet, damit sich diese deutlich vom seidig schimmernden Untergrund abheben. Zudem sorgt die reduzierte Minuterie für klare Verhältnisse.

Für die Ganggenauigkeit ist das Chronographenwerk zuständig. Es ist mit allen für Mühle charakteristischen Merkmalen ausgestattet: von der patentierten Feinregulierung bis zur Dreiviertelplatine. Diese technischen Details sind nicht nur funktionell ein Highlight, sondern auch in ästhetischer Hinsicht – weshalb wir den Antaria Chronographen mit einem sehr großen Saphirglasboden ausgestattet haben. Schon ein Blick in den lichtdurchfluteten Innenraum genügt: und man gerät ins Schwärmen.

Anfrage

Art.-Nr.: MU02711 Kategorien: ,